Skip to main content

Willkommen beim Bürostuhl-Ratgeber 

Bürostühle und ihre Mechanik

BürostuhlAls erstes möchte ich Ihnen gerne die vier Bürostuhl Mechaniken vorstellen beim Bürostuhl Vergleich, welches entscheidend ist für die Bauform und Funktionsweise. Die Kenntnisse über diese Mechaniken sind für eine gesunde Körperhaltung sehr wichtig. Daher sollte eine Kaufentscheidung nicht leichtfertig getroffen werden. Folglich ist ein Bürostuhl ausschlaggebend für die Arbeitsleistung, das Wohlbefinden und die körperliche Gesundheit. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, haben wir die wichtigsten Eigenschaften zusammengefasst im Bürostuhl Vergleich. Jetzt zum Produktfilter!


 Auswahl der Rückenlehne bei Bürostühlen

Zur Auswahl stehen zwei Arten von Rückenlehnen, diese sind jeweils gepolstert oder netzbespannt.

polster rückenlehne
  • gepolsterte Rückenlehnen bieten hohen Komfort und besitzen zu dem eine wärmende Eigenschaft welches sich besonders für kältere Büros gut eignet, diese sind meist mit Stoff oder Kunstleder bespannt.

 

netzrückenlehne

 

  • netzbespannte Rückenlehnen können durch Elastizität einen gewissen Komfort bieten, wobei meist eine Individuelle Anpassung an den Rücken deutlich einfacher ist, der größte Vorteil liegt bei der Vermeidung von unerwünschten Schweißflecken am Rücken durch das Atmungsaktive Netz.

Jetzt zum Produktfilter!


Die richtigen Bürostuhlrollen aussuchen

Ich möchte Ihnen über Rollen an den Bürostühlen etwas vorstellen. Sie sind meist unscheinbar und es wird nur daran gedacht, dass sie rollbar sind. Allerdings gibt es zwei Arten von Bürostuhlrollen.

weichbodenrollen

 

  • Es gibt zum einen harte Rollen für weiche Böden, wie zum Beispiel für Teppichböden. Die Rollen lassen sich sehr leicht mit der farblichen Optik bestimmen. Sie sind einfarbig.
hartbodenrollen

 

 

  • Auf der anderen Seite gibt es weiche Rollen für harte Böden, wie Parkett-Böden oder Laminat. Diese Rollen sind immer zweifarbig.

 

Die Rollen können durch das einfache Stecksystem ohne Probleme ausgewechselt werden. Alternativ gibt es auch Bodenschutz-Matten, um eine Beschädigung eines teuren Parkettbodens zu verhindern.
Jetzt zum Produktfilter!


Bürostuhl richtig einstellen

BürostuhlStellen Sie beide Füße fest auf den Boden und setzten sie sich ganz nah an die Rückenlehne.
Um Ihren Bürostuhl optimal einstellen zu können, nutzen Sie zuerst die Höhe der Sitzfläche.
Stellen die die Sitzhöhe so ein, dass ein leicht abfallender Winkel von Ihrem Becken zu ihren Knien entsteht.

Als nächstes nutzen Sie die Sitz Tiefeneinstellung, damit ihre Oberschenkel eine ausreichende Auflagefläche haben und zwischen Kniekehle sowie Sitzfläche ein handbreiter Freiraum ensteht.
Stellen Sie die Mechanische Lordosen Stütze oder auch Lordosen Kissen in Höhe Ihres unteren Rückens ein, um die natürliche S-Form beim Stehen und auch beim Sitzen zu erleichtern.

Die Armlehnen müssen von der Höhe so eingestellt werden, dass bei Auflage Ihrer Unterarme eine stützende Wirkung auf Ihre Schultern ausgewirkt wird, damit keine nach vorne fallenden Schultern entstehen. Demnach beugt dies einen krummen Rücken vor.

Bei einigen Bürostühlen kann auch die Sitzneigung verstellt werden. Nutzen Sie diese, um die Neigung fallend zu den Knien einzustellen sowie Ihr Becken und Ihre Wirbelsäule aufzurichten.

Bei einer körpergerechten Haltung sollte nun Kopf, Ohr, Schulter und Hüfte bei Ruhestellung in einer vertikalen Linie liegen.

Der Gegendruck der Rückenlehne muss auf Ihr Gewicht angepasst werden.
Die perfekte Einstellung der Rückenlehne ist dann erreicht, wenn sie weder nach hinten fallen noch nach vorne gedrückt werden. So erhalten Sie eine statische Stabilität und gleichzeitig eine dynamische Beweglichkeit.  Dies ist ebenfalls wichtig, denn Bewegung verhindert Verspannungen.

Die häufigsten Verspannungen entstehen durch statische Fehlhaltungen, einen Qualitativ schlechten Bürostuhl oder eine ungeeignete Bürostuhl Mechanik, in unserem Bürostuhl Vergleich Stellen wir Ihnen die besten Bürostühle, in Bezug auf Ihre Anforderungen, vor.
Jetzt zum Produktfilter!


BürostuhlOptimaler Arbeitsplatz in fünf Schritten

  1. Stellen Sie den Bildschirm so ein, dass die Bildschirmoberkante auf Augenhöhe und Ihr Blick beim Arbeiten leicht nach unten gerichtet ist.
  2. Der Abstand zum Bildschirm sollte zwischen 50 cm und 80 cm betragen.
  3. Die Sitzposition sollte möglichst seitlich zum Fenster sein, damit der Lichteinfall der Sonne nicht blendet und auch nicht Ihren Bildschirm spiegeln lässt.
  4. Tastatur und Maus sollten auf einer Ebene mit Ellenbogen und Handflächen sein, damit diese flach aufliegen können.
  5. Falls Sie zu den Vielschreibern gehören, die täglich über 50.000 Tastenanschläge durchführen, sind Ihre Sehnen, Unterarme, Handgelenke und Finger einer großen Beanspruchung ausgesetzt. Um dieser schmerzhaften Fehlhaltung vorzubeugen, können Sie mit ergonomischen Tastaturen und ergonomischen PC-Mäusen entgegenwirken.
  6. Jetzt zum Produktfilter!

Körperhaltung

Als erstes müssen Sie sich aus der aktuellen Sitzposition nach oben langziehen. Bewegen Sie Ihr Kinn ein bisschen Richtung Brustbein, als würden Sie ein Doppelkinn erzeugen wollen. Ziehen Sie nun die Schulterblätter weit weg von Ihren Ohren nach hinten. Gleichzeitig heben Sie Ihr Brustbein leicht an. Dazu spannen Sie Ihre  Bauchmuskeln leicht an und kneifen die Pobacken zusammen, um den Rumpf zu stabilisieren.

Sie werden sich nun in einer aufrechten und selbstbewussten Sitzposition wiederfinden, worin Sie sich nicht nur körperlich besser fühlen, vielmehr auch bei Ihren Mitmenschen einen besseren Eindruck hinterlassen werden.

Vergessen Sie nicht zwischendurch immer wieder aufzustehen und sich zu bewegen. Eine gute Gelegenheit bietet das Durchlüften des Büros, um das Raumklima im grünen Bereich zu halten.
Als Merkzettel für die aufrechte Körperhaltung bietet sich ein post-it auf dem Bildschirm an.

 

Post-it zum Selbst erinnern Δ

  1. nach oben langziehen
  2. Kinn zum Brustbein
  3. Schulterblätter zurück
  4. Brustbein nach oben
  5. Bauch leicht anspannen
  6. Po zusammenkneifen

Wirbelsäule und Bandscheiben

Wirbelsäule

BürostuhlUnsere Wirbelsäule ist ein wichtiges sowie auch anfälliges Bauwerk. Sie hält den Körper stabil und elastisch, trägt den Kopf und hält den Rumpf zusammen.

Die Wirbelsäule besteht aus den Halswirbel, Brustwirbel, Lendenwirbel und dem unteren Bereich, welcher sich aus Kreuzbein und Steißbein ergibt. Außerdem gibt die geschwungene doppel S-Form der Wirbelsäule ihre Elastizität.

In den Bereichen der Halswirbel und Lendenwirbel treten die häufigsten Beschwerden auf, wenn Sie eine unnatürliche Haltung einnehmen oder Ihren Körper einseitig belasten.

Bandscheiben

BürostuhlBandscheiben bestehen aus einer gallertartigen Masse, die zur Dämpfung zwischen den Rückenwirbel zuständig ist.

Um eine gleichmäßige Dämpfung der Bandscheiben zu gewährleisten, ist eine gerade Sitz- oder Steh-position unabdingbar.

Die Bandscheiben verlieren über den Tag an Flüssigkeit und verkleinern sich. Letztendlich hat dies den Nebeneffekt, dass unsere Körpergröße abends um bis zu 5 cm kleiner ist als morgens.

Die Regeneration findet vom Körper durch Flüssigkeit meist im Liegen und im entlasteten Zustand statt. Um dieser Regeneration nicht im Wege zu stehen, sollten Sie täglich über 2 Liter Wasser trinken. Besonders vor dem Schlafen und direkt nach dem Aufstehen, um die Regeneration des Körpers und besonders der Bandscheiben zu begünstigen.
Bei unzureichender Regeneration und einseitiger Belastung kann ein Austritt der gallertartigen Flüssigkeit hervorgerufen werden. Folglich kann dies im schlimmsten Fall zu einem Bandscheibenvorfall führen, bei dem eine Regeneration nicht mehr möglich und die weiche Eigendämpfung der Wirbelsäule nicht mehr gewährleistet ist.

Die Vorreiter und weniger schlimmen Gefahren stellen den Hexenschuss oder die als chronische Rückenschmerzen bezeichneten Probleme dar.
Jetzt zum Produktfilter!


Fazit:

Um Ihnen selbst ein angenehmes und beschwerdefreies Wohlbefinden in Ihrem Rücken zu erhalten, sollten sie die folgenden Tipps beachten:

  • täglich 2 – 4 Liter basisches Wasser trinken
  • den Rücken Sportlich fordern
  • aufrechte Sitzposition
  • aufrechte Stehposition
  • gerade Schlafposition
  • Körpergerechte und Ergonomische Bürostühle finden Sie in unserem Bürostuhl Vergleich.
  • Jetzt zum Produktfilter!

 

<a href=“http://www.suchmaschinen-linkverzeichnis.de/“ target=_“blank“>www.suchmaschinen-linkverzeichnis.de</a>